Herbst

IMG_8526SeptembermorgenIMG_8697

Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräftig die gedämpfte Welt
In warmem Golde fließen.

Eduard Mörike
(1827, Erstdruck 1828)

 

IMG_8684 IMG_8825 IMG_8843 IMG_8877 IMG_8988 IMG_9217 IMG_9220 IMG_9222 IMG_9245 IMG_8866

Schreibe einen Kommentar